Beruflich

Beruflich

 

Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat’s gemacht. –unbekannt

 

Ja, es war noch möglich, ein Studium aufzugeben und trotzdem eine erfolgreiche Karriere einzuschlagen.

Aufgewachsen bin ich in Grossfirmen, Kleinstfirmen, ich arbeitete in Banken, Beratungsunternehmen, Industriefirmen und bei Informatikfirmen. Immer in Schlüsselpositionen.

Eines war bei jeder meiner Aufgaben gleich: Ich wurde immer ins kalte Wasser geworfen. Ich durfte neue Organisationen aufbauen, neue Märkte erschliessen, neue Produkte am Markt einführen. Oder verärgerte Grosskunden wieder zufriedenstellen.

Zwischendurch gründete ich meine eigenen Firmen. Ich verkaufte sie oder gab sie auf, weil mich neue Herausforderungen lockten.

Wenn Du etwas neues in Angriff nimmst, kannst Du hohe Erwartungen an mich stellen.

Mehr über meine Karriere findest Du auf LinkedIn… Jürg Wyss, LinkedIn-Profil