Deppenapostroph

Deppenapostroph

 

Nein, mein Apostroph in „Jürg’s adwyse“ ist kein Deppenapostroph. adwyse ergibt sich aus dem englischen advice (Rat) und den beiden ersten Buchstaben meines Namens. Es entspricht auch der mittelalterlichen Schreibweise in der schottischen Sprache. Ich finde in diesem Zusammenhang die englische Schreibweise zutreffender.

Als ich 2011 meine Firma gründete, war adwyse.com besetzt. Die Domain gehörte der Firma „Wordpress“ (Diese Webseite ist mit WordPress entwickelt). WordPress plante ein Werbeportal mit diesem Namen, gab diese Absicht jedoch offenbar auf. Heute gehört die Domain mir.

Vielleicht interessiert Dich auch, wieso ich auf meiner Seite konsequent das „Du“ verwende. Erstens bin ich der Meinung, dass zwischen Dir und mir die Chemie stimmen muss. Da ist das „Du“ nur logisch. Zudem arbeitete ich seit 1989 nur in Firmen, in denen vom CEO bis zur Empfangsperson alle per Du waren. Ich möchte mir das nicht abgewöhnen.