Verkaufen. Heute.

Gehe mit der Zeit oder gehe mit der Zeit.

Selten hatte dieser Satz soviel Berechtigung wie heute. Für Selbständige und Stellensuchende wird es zu nehmend schwieriger, aus der Masse hervorzustechen. Beide brauchen eine klare Positionierung. Je einzigartiger, desto besser.


Lass uns den Weg zusammen gehen.

SELBSTÄNDIGE

Verkaufen beginnt beim Geschäftsmodell

Heutzutage verkaufen heisst:


Attraktive Geschäftsmodelle
Klare Positionierung
Effektiver Verkaufsprozess
Einsatz neuer Technologien
Optimierung Betrieb


Packen wir es an?



JOBSUCHENDE

Bewerben ist verkaufen

Sich heute bewerben heisst:


Effektive Suchstrategien
Klare Positionierung
Bewerbung verbessern
Neue Möglichkeiten nutzen
Authenzität bewahren

Wann feiern wir Deinen neuen Vertrag?


Das darfst Du erwarten

Zwei haben mehr Ideen und können sie diskutieren, ruhig auch mal kontrovers

Ideen
Du profitierst von meinem handverlesenen, weltweiten Netzwerk

Netzwerk
Eine zweite Meinung fordert Dich heraus, gibt Dir aber mehr Sicherheit bei Deinen Entscheiden

Sicherheit
Ich stehe Dir 7x24 Stunden zur Verfügung, immer dann, wenn Du mich brauchst

Jederzeit
Methoden helfen Fehler zu vermeiden, müssen aber einfach anzuwenden sein

Methoden
Für den Preis von eineinhalb Kaffees pro Tag arbeite ich mit Dir, soviel Du willst

Bezahlbar

Beratungsthemen Selbständige

Überblick Zusammenarbeit


Ich helfe Dir als Mentor, mehr Umsatz zu erzielen und Deine Kosten zu senken.

Du und nur Du bestimmst die Themen und die Geschwindigkeit. Solltest Du Dich dafür entscheiden, das Thema grundsätzlich anzugehen, werden wir gemäss Deinen Prioritäten die folgenden Punkte besprechen:

Anhand des Business Model Canvas hinterfrage ich Dein heutiges Geschäftsmodell und wir decken allfällige Verbesserungsmöglichkeiten auf.

Mit dem Value Proposition Canvas positionieren wir Deine Firma zielgerichtet auf Deine angepeilten Kundensegmente.

Wir diskutieren Deinen Verkaufsprozess und führen bei Bedarf auch Rollenspiele durch.

Wir überlegen uns, wie Du neue Technologien abgestimmt auf Deine Ziele einsetzen kannst.

Wir optimieren laufend Deinen Betrieb, damit Du mehr Zeit für Wesentliches hast.

Gib mir doch ein paar Informationen zu Deiner Firma und wo Dich der Schuh drückt, am besten per Mail: juerg.wyss@adwyse.ch
Ich schreibe Dir zurück, was ich für Dich tun kann.
Geschäftsmodell: Bitte kein Blindflug
Der Business Model Canvas

Ich helfe Dir, ein Geschäftsmodell zu entwickeln, mit dem Du Dich von Deinen Mitbewerbern deutlich unterscheidest und mit weniger Aufwand mehr Gewinn erwirtschaften kannst.

Ein Beispiel au der Praxis

Ich fragte die Besitzerin einer Strassenküche in Bangkok, ob ich unter ihrer Anleitung mein Essen selbst kochen dürfte. Slebstverständlich machten wir Bilder davon und ich hatte ein tolles Erlebsnis. Ich bezahlte ihr ein wenig mehr, beide waren zufrieden. Warum sie dieses Erlebnis nicht generell allen Touristen anbiete, fragte ich sie.

Von nun an verdiente sie ohne Mehrkosten jeden Tag ein wenig mehr, für sie war es ein wesentlicher Bestandteil ihres Geschäfts. So einfach kann es sein, mit wenig mehr zu machen.

Vorgehen

Mit dem Business Model Canvas erarbeiten wir Dein erstes oder neues Geschäftsmodell. Was ist Deine Value Proposition? Welches sind Deine Kundensegmente? Wie gehst Du mit ihnen um, wie belieferst Du sie? Was machst Du selbst, wo beauftragst Du Partner? Wo kannst Du Kosten optimieren und wie verrechnest Du Deine Leistung Deinen Kunden?

Solche und ähnliche Fragen solltest Du Dir periodisch immer wieder stellen. Sende mir eine kurze Information über Deine Firma und ich gebe Dir gratis und franko Feedback: juerg.wyss@adwyse.ch
Positionierung: Auffallen
Value Proposition Canvas

Ich unterstütze Dich dabei, Dich ins richtige Licht zu rücken, damit Du mehr Kunden gewinnen und höhere Preise verlangen kannst.

Wie stichst Du unter vielen Mitbewerbern hervor? Mit 15 Jahren Berufserfahrung? Es gibt sicher immer einen, der ein Jahr mehr hat. Mit dem Preis? Es gibt immer einen, der billiger ist. Kunden kaufen Dein Produkt oder Deine Dienstleistung nur, wenn sie einen Nutzen darin sehen. Also, verkaufe ihnen Deinen Nutzen. Damit kannst Du Dich differenzieren, zeigst, dass Du ein Experte bist, dadurch bist Du nicht mehr austauschbar und kannst somit auch höhere Preise verlangen.

Ein Beispiel aus der Praxis

Wie positionierst Du ein kleines Hotel in der teuren Schweiz, das durch den Eurokurs Gefahr läuft, seine ausländischen Kunden zu verlieren?

Indem Du Dich auf ein Kundensegment fokusierst, beispielsweise alleinstehende Senioren. Die lässt Du in Deinem Hotel mitarbeiten. Beim Essen servieren, beim abwaschen, ganz so, wie Du vielleicht in Deiner Jugend ein Skilager erlebt hast. Die Singles kommen vom ersten Tag an mit andern Gästen ins Gespräch, sie sitzen am gemeinsamen Tisch und entwickeln ein Zusammengehörigkeitsgefühl, ja, sogar Freundschaften.

Ist das nicht genau das, worauf alleinstehende Singles hoffen, wenn sie in die Ferien fahren? Das Hotel jedenfalls konnte sich während der letzten Eurokrise über Buchungen nicht beklagen und musste keine Preissenkungen vornehmen.

Vorgehen

Mit Hilfe des Value Proposition Canvas erarbeiten wir Deine Posititionierung und Deinen Nutzen für jedes einzelne Deiner anvisierten Kundensegmente. Das Ganze packen wir in einen Satz, der Dir als Einleitung auf Deiner Webseite, als Einstieg in einem Flyer oder auch als Slogan dient.

Sende mir eine kurze Information über Deine Firma und ich gebe Dir gratis und franko Feedback: juerg.wyss@adwyse.ch
Verkaufsprozess - Schneller bessere Kunden finden


Ich unterstütze Dich dabei, potentielle Kunden mit möglichst wenig Aufwand zu finden, mit der richtigen Verkaufs- und Verhandlungstaktik Deine Abschlussrate zu erhöhen und loyale Kunden zu behalten.

Ein Beispiel aus der Praxis

Nehmen wir als Beispiel mal meine Aktivtäten. Ich wollte einen Beratungsservice für Kunden mit schmalem Budget aufbauen. Also musste ich meine Kosten (Verkaufsaufwand, Administration) drastisch reduzieren und meine Abschlusschancen erhöhen. Ich durfte mich nicht zu lange mit einzelnen Interessenten beschäftigen, um sie vielleicht doch nich zu überzeugen.

Alle meiner heutigen Kunden lernte ich über verschlungene Wege durch Social Media kennen. Verkaufen und beraten tue ich nur noch über Skype. Damit entfallen sämtliche Reisekosten. Meine Administration ist praktisch Null. Keine Zahlung im Voraus, keine Beratung. Einfach.

Eine zeitlang schloss ich nur Verträge über 12 Monate ab, wobei der erste Monat gratis war und als Testlauf galt. Das habe ich mittlerweile wieder abgeschafft, es hat sich nicht bewährt. Nicht weil die Kunden mir nicht trauten. Vielmehr bleiben sie, weil sie zufrieden sind. Wieso also unnötig die Beziehung erschweren? Heute gibt es keine Mindestvertragsdauer mehr.

Vorgehen

Wir diskutieren gemeinsam, wie Du Deinen Aufwand für die Aquisition reduzieren kannst. Wir entwerfen Massnahmen, wie Du Deine Abschlusschancen erhöhst. Wir überlegen uns, wie Du für die Zusammenarbeit mit Deinen Kunden vereinfachen kannst.

Sende mir eine kurze Information über Deine Firma und ich gebe Dir gratis und franko Feedback: juerg.wyss@adwyse.ch
Zeitgemässe Kundenaquise
Zeitgemässe Kundenaquise

Ich helfe Dir, Facebook, Linkedin, Xing, Twitter, e-Commerce besser zu nutzen, damit es sich für Dich lohnt.

Nein, ich gebe Dir keinen Grundkurs, ich entwickle für Dich auch keine Marketingkampagne oder Webseite, für das gibt es entsprechende Profis.

Aber ich begleite Dich bei dem ganzen Prozess, suche mit Dir allenfalls Spezialisten und gebe Dir laufend ehrlichen Feedback. Etwas, was Du in einer Schulung nicht erhälst.

Ein Beispiel aus der Praxis

Ich finde heute alle meine Kunden über diese Kanäle. Zudem sammle ich darüber das Geld, um mein Entwicklungsprojekt in den Philippinen zu finanzieren. Bis heute über 50‘000 Franken im Alleingang.

Das bedingt das Vertrauen, Authenzität und Kompetenz, die richtig vermittelt werden müssen.

Vorgehen

Wir definieren gemeinsam, was Du erreichen möchtest und stellen sicher, dass wir den Fortschritt messen können. Falls Du einen Spezialisten brauchst, entwickeln wir gemeinsam einen Anforderungskatalog. Bei Bedarf kann ich Dir solche aus meinem persönlichen Netzwerk vermitteln.

Sende mir den Link zu einem Deiner Profile: juerg.wyss@adwyse.ch Ich gebe Dir gratis einen Feedback, wie es auf mich wirkt.
Effektiver und effizienter werden
Deinen Betrieb optimieren

Ich unterstütze Dich, Deinen Betrieb optimal zu führen und Kosten zu sparen.

Du kannst nicht für alles der Spezialist sein.

Ein Beispiel aus der Praxis

Ein Einmann-Handelsunternehmen begleitete ich bei der Evaluation einer Buchhaltungslösung. Heute nutzt der Kunde einen Onlineservice.

Damit hat er weniger Aufwand, ist rechtzeitig mit seiner Steuererklärung fertig, kann seine Mahnungen zeitgerecht versenden und hat gegenüber der früheren Lösung erst noch tiefere Kosten.

Vorgehen

Wir definieren gemeinsam Deine Ziele, erstellen einen Anforderungskatalog, suchen potentielle Anbieter und vergleichen diese. Dabei mach ich Dich auf mögliche Fallen aufmerksam

Sende mir ein Mail und sag mir, wo Dich der Schuh drückt: juerg.wyss@adwyse.ch
Ich gebe Dir gratis einen Feedback, wie man das Problem lösen könnte.

Bildquelle: Dieses Bild ist von Gert Wrigge & Ilja Gerhardt im November 2003 aufgenommen worden. Es steht unter der GNU FDL & ist frei verfügbar. - Deutsch Wikipedia, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=1387320

Beratungsthemen Jobsuchende

Überblick Zusammenarbeit


Ich helfe Dir, Deine Chancen bei einer Bewerbung zu erhöhen.

Eine Bewerbungsstrategie für Dich zu entwerfen ist immer eine individuelle Sache. Nach einer ersten Sichtung einer Deiner Bewerbungen, definieren wir gemeinsam die Prioritäten und das Vorgehen.

Üblicherweise besprechen wir folgende Themen:

Wir diskutieren gemeinsam eventuell dringend notwendige Sofortmassnahmen, wie Du Deine Bewerbungen verbessern kannst. Dazu gebe ich Dir glasklaren Feedback zu einer Deiner vergangenen Bewerbungen.

Ich erkläre Dir anhand fiktiver Beispiele, wie Dir der Value Proposition Canvas hilft, Deine Positionierung klarer zu formulieren.

Wir erarbeiten eine erste Bewerbung anhand einer konkreten Ausschreibung mit dem Value Proposition Canvas.

Ich zeige Dir, wie Du mehr Informationen findest, die Dir helfen, eine klare Positionierung Deiner Person zu schaffen.

Wir erweitern Dein Netzwerk, zugeschnitten auf die von Dir gewünschten Firmen, in denen Du gerne arbeiten würdest und wir verbessern Deine Suchstrategie, wie Du überhaupt zu Deiner Traumstelle kommst.

Wir machen bei Bedarf Rollenspiele, in denen Du Dich bei mir bewirbst.

Dabei achten wir sehr stark auf Deine Authenzität. Selbstverständlich sprechen wir uns jedesmal, bevor Du eine Bewerbung versendest oder sobald Du ein Bewerbungsgespräch hattest. Aktives Coaching.

Interesse? Kontaktiere mich doch gleich jetzt. Sende mir eine Deiner letzten Bewerbungen gleich jetzt. juerg.wyss@adwyse.ch Du bekommst von mir gratis Feedback, was ich von ihr halte.
Suchstrategien. Es gibt mehr als Stellenportale
Suchstrategien für Stellen

Ich zeige Dir effektive Wege, wie Du heute nach einer geeigneten Stelle suchst.

Zeitungen und Stellenportale sind nicht die einzigen Quellen, wo Du Inserate findest. Ich bin jedesmal wieder überrascht, wie wenig über 45 Jährige wissen, wie Firmen Bewerber suchen. Und wie wenig sie wissen, was sie eigentlich suchen.

Ich stelle meinen Kunden immer die Frage nach ihrer Wunschstelle. Ganz konkret. Welche Firma, welche Position und welche Aufgaben. Erst damit ist es möglich, eine Stellensuche „strategisch“ anzugehen und die richtigen Kanäle zu nutzen. Das Ziel ist klar: Du sollst Dich in der Position gut fühlen.

Was ist Deine Wunschstelle? Verrate sie mir, indem Du mir ein Mail schickst: juerg.wyss@adwyse.ch Du bekommst von mir gratis Feedback, wie ich es anpacken würde, da einen Job zu erhalten.

Bild: User Niabot Wikimedia https://commons.wikimedia.org/wiki/User:Niabot auf wikimedia, CC BY-SA 3.0
Positionierung: Auffallen
Value Proposition Canvas

Ich unterstütze Dich dabei, Deine Stärken deutlich hervorzuheben und damit Deine Chancen zu erhöhen.

Eine Bewerbung ist wie verkaufen. Ob Du diesen Ausdruck magst oder nicht. Und das beginnt bei der richtigen Positionierung. Wenn ich nicht in der Lage bin, mich klar zu positionieren und meinen Nutzen für einen potentiellen Arbeitgeber darzustellen, habe ich verloren.

Bei 400 oder mehr Bewerbungen auf eine Stelle ist das wichtigste Element Dein Anschreiben. Wieso aber haben so viele Menschen damit Mühe? Wieso sind sie nicht in der Lage, sich so zu positionieren, dass sie für einen Arbeitgeber attraktiv erscheinen und zu einem ersten Gespräch eingeladen werden?Weil sie nicht in der Lage sind, ihren Nutzen zu formulieren.

Mit Hilfe des Value Proposition Canvas, leicht abgeändert, erarbeiten wir Deine Posititionierung und Deinen Nutzen. Er ist die Basisfür Deine individuellen Anschreiben, wie auch die Vorbereitung für eventuelle Bewerbungsgespräche.

Sende mir Dein letztes Anschreiben und ich gebe Dir gratis und franko Feedback: juerg.wyss@adwyse.ch

Bewerbungen und Gespräche verbessern
Bewerbungsprozess

Ich trainiere Dich, bessere Bewerbungen zu schreiben und erfolgreich Gespräche zu führen.

Wie gestalte ich die Bewerbung, wie führe ich ein Bewerbungsgespäch, wie Lohnverhandlungen. Was, wenn ich nichts höre?

Ich will, dass Du Erfolg hast. Wir führen bei Bedarf auch Rollenspiele durch, wie Du Dich in einem Bewerbungsgespräch posititionierst.

Die gescheiteste Frage, die ich von einem mir sehr geschätzten Personalchef jemals erhielt war diese:

„Wurden Sie jemals von einem Vorgesetzten unerwartett falsch beurteilt?“

Was denkst Du, wollte er wissen und was hättest Du geantwortet?

Gab es in einem Deiner Bewerbungsgespräche eine Frage, die Dich überraschte? Wie hast Du reagiert? Schreib es mir in einem Mailund ich gebe Dir meinen Feedback dazu: juerg.wyss@adwyse.ch

Neue Technologien bei der Jobsuche nutzen
Zeitgemässe Kundenaquise

Ich helfe Dir, neue Technologien zielgerichtet zu nutzen und Dich online in ein besseres Licht zu rücken.

Facebook, Linkedin, Xing, Stellenportale, überall hinterlässt Du Spuren, die von Vorgesetzten und Personalchefs durchforstet werden.

Ich finde heute alle meine Kunden über diese Kanäle. Zudem sammle ich darüber das Geld, um mein Projekt in den Philippinen zu finanzieren. Bis heute über 50‘000 Franken im Alleingang. Wie bei einer Stellenbewerbung bedingt das Vertrauen, Authenzität und Kompetenz, die vermittelt werden müssen.

Sei ehrlich mit Dir, tust Du das? Oder möchtest Du Dich verbessern? Sende mir den Link zu einem Deiner Profile: juerg.wyss@adwyse.ch

Ich gebe Dir gratis einen Feedback zu einem Deiner Profile, wie es auf mich wirkt.

Authentisch bleiben


Ich zeige Dir Wege auf, wie Du authentisch bleiben und Dich dennoch besser verkaufen kannst.

Mir ist es ein wichtiges Anliegen, dass Du authentisch bleibst.

Wieviele Bewerber habe ich getroffen, deren schriftliche Bewerbung und ihr Auftreten beim ersten Gespräch so unterschiedlich waren, dass ich annehmen musste, sie hätten sich ihre Bewerbung von jemandem schreiben lassen.

Ich schreibe nichts für Dich. Du formulierst alles selbst. Ich zeige Dir lediglich eine Methode, wie Du Dich besser verkaufen kannst.

Lies bitte die andern Themenbereiche durch, es gibt ganz sicher etwas, das ich für Dich tun kann.

Konditionen

ZUSAMMENARBEIT

Du bestimmst das Tempo und die Themen. Manachmal erlaue ich mir aber auch, Dich herauszufordern und ein Thema aufzugreifen, wenn irgendwas schief läuft.

Ich stehe Dir rund um die Uhr online über Skype (oder eine andere Platform für Videokonferenzen) zur Verfügung. So oft Du mich benötigst und mit mir sprechen möchtest.

Ich arbeite quer über alle Branchen. Ich betreue nie gleichzeitg zwei Mitbewerber. Das erlaubt es mir, Ideen mit all meinen Kunden zu diskutieren, ohne Geheimnisse zu verraten. Zudem betreue ich nie mehr als 20 Kunden geichzeitig, damit ich genug Zeit für Dich habe.


VERTRAGLICHES

Verträge gibt es nicht, wir haben beide null Administation. Du bezahlst jeweils vor dem Monatsende für den Folgemonat. Ohne Zahlung kein Mentoring. Genauso einfach kündigst Du auch. Die Spende wird jeweils im 1. Quartal fällig. Du wirst eine Nachricht von mir erhalten.

Vertragsunterbrüche sind nur nach gegenseitiger Absprache möglich.

Als Jobsuchender spendest Du erst etwas, nachdem Du eine Stelle gefunden hast.

BESONDERES

Sofern ich in den Philippinen bin, muss ich mit Deinem Verständnis rechnen: Stromausfälle oder Netzausfälle sind hier nicht selten.

Preise

SELBSTÄNDIGE




Du bezahlst eine monatliche Pauschale, egal wie oft wir zusammen sprechen


200 CHF pro Monat plus eine Spende über 200 CHF pro Kalenderjahr für mein Projekt in den Philippinen (oder auch mehr)

JOBSUCHENDE



Du bezahlst vorerst nichts

Sobald Du eine Stelle gefunden hast, spendest Du 200 CHF für mein Projekt in den Philippinen (oder auch mehr)

Wenn Du möchtest, betreue ich Dich auch während Deiner Anstellung und stehe Dir mir Rat bei - Konditionen analog "Selbständige"

Kunden sprechen

KAILA KRAYEWSKI, Founder BlondTraveler

Juerg provides excellent value to start-ups. He is able to see where you've gone right, and help steer you in the right direction if you've miscalculated somewhere. He has an incredible ability to let you see the direction in which your business is headed, and allow you to see what adjustments you need to make and why. I highly recommend his services




MICHAEL S. VÖKT, Stellensuchender

Im Rahmen meiner Neuausrichtung auf dem Arbeitsmarkt vom Herbst 2015, gelangte ich mit der Bitte einer Beratung für meine Bewerbungsgespräche an Jürg Wyss. In einem Vorgespräch erörterten wir meinen momentanen Standpunkt und meine Möglichkeiten.

Als Sofortmassnahme überarbeiteten wir meine Bewerbungsunterlagen. Mit Hilfe des „Value Proposition Canvas“ erörterten wir anschliessend meine Position und meine Möglichkeiten. Die eigene Position aus Sicht eines Anderen zu sehen, sowie die Position des Gegenübers einzunehmen, eröffnet Perspektiven, die man normalerweise nicht einnimmt.

Der „Value Proposition Canvas“ bedeutet harte Arbeit an sich selber und der eigenen Ausgangslage, was sich aber mehr als bezahlt macht.
Die Arbeit mit Jürg Wyss und den genannten Unterlagen war klar umrissen, zielführend und fordernd. Trotzdem blieb jederzeit Platz für spontane Themen-Einschübe und Änderungen der Prioritäten. Ich kann die Arbeit mit Jürg Wyss sehr empfehlen und werde sie gerne wieder
beanspruchen.





DANIEL SIMON, Stellensuchender

Als im Frühling 2016 bekannt wurde, dass mir mein Arbeitgeber nach 10 Jahren meine Arbeitsstelle aus Sparmassnahmen kündigte, musste ich den Schock zuerst einmal verdauen. Nach über 15 Jahren kirchlich-sozialer Arbeit wo es in erster Linie darum ging, anderen Menschen beizustehen und sich selbst nicht in den Mittelpunkt zu stellen, befand ich mich nun auf dem Arbeitsmarkt wieder. Stellensuche war angesagt. Sich verkaufen und den Druck, sich besser und wichtiger darzustellen, bereiteten mir grosse Mühe. Es folgte eine Sinnkrise.
In dieser Zeit sprach mich Jürg Wyss, den ich seit längerem auf Twitter folge und schätzen gelernt habe, nach meinem Wohlergehen an.
Jürg hat viele Fähigkeiten. Zwei davon möchte ich explizit erwähnen.
Jürg ist aus meiner Erfahrung ein erstklassiger Motivator und im Besitz der Fähigkeit, die richtigen Fragen zu stellen ohne dabei wertend zu sein. Da ich mich seit 20 Jahren nicht mehr bewerben musste, hatte ich diesbezüglich einigen Nachholbedarf. Mein Selbstbewusstsein war im Keller.
Über Skype bot er mir ein Coaching an, das ich dankend annahm. Durch ihn lernte ich den «Value Proposition Canvas» (VPC) kennen. Ein Modell das im Verkauf und im Business angewendet wird.
Jürg brach das Modell so hinunter, dass ich es verstand und ich es als Stellensuchender anwenden konnte. Nachdem ich das Prinzip verstanden habe, konnte ich dieses sogar in den Vorstellungsgesprächen anwenden.
Heute, fast sechs Monate später nach der ersten Skype-Session, darf ich wieder gestärkt und motiviert einem Beruf nachgehen. Ich bin davon überzeugt, dass Jürg für mich ein ganz wichtiges Puzzle in meiner neuen Berufsfindungsphase war. Seinen hartnäckig-reflektierenden Fragen (er lässt nicht so schnell locker und das brauchte ich!) und seiner liebevollen-geduldigen Art habe ich es zu verdanken, dass ich mein Tief überwunden habe und mich meiner Bewerbungsarbeit mit Freuden widmen konnte. Daraus resultierte wie gesagt, meine derzeitige Arbeitsstelle.
Aus diesen und natürlich auch anderen nicht erwähnten positiven Erfahrungen, kann ich Jürg Wyss als Coach wärmstens weiterempfehlen.





36

JAHRE

Berufserfahrung, davon rund 10 als Selbständiger

16

FIRMEN

vom Startup bis zum globalen Konzern

53

LÄNDER

besucht, die meisten davon geschäftlich

3

DIPLOME

Business Management, Software Engineering, Social Media Academy

Jürg Wyss


Ich arbeitete über drei Jahrzehnte erfolgreich im internationalen Verkauf für globale Konzerne und kleine Startup Firmen, 10 Jahre davon als selbständiger Unternehmer. Meine Geschäftsreisen führten mich in über 45 Länder, gesamthaft besuchte ich deren 53. In all diesen Jahren führte ich weit über 100 Einstellungsgespräche. Diplome besitze ich drei: Business Management, Software Engineering sowie Social Media.

Nach einem Nahtoderlebnis 2013 beschloss ich, mein Leben umzustellen und der Welt etwas vom Glück zurückzugeben, das ich hatte.
Als Mentor gebe ich heute mein Wissen und meine langjährige Erfahrung an ausgewählte Selbständige und Jobsuchende Ü45 weiter. An Menschen, die über ein schmales Budget verfügen. Einen grossen Teil meiner Zeit investiere ich in mein karitatives Projekt in den Philippinen und ermögliche es armen Menschen durch Ausbildung, Coaching und Mikrokrediten eine eigene kleine Firma zu gründen.

Mein heutiges Leben sehe ich als Experiment für Senioren. Nicht Einkommen und Karriere, sondern Freude an der Arbeit mit meinen Kunden und Schützlingen steht im Vordergrund. Heutige Technologien erlauben es mir, als digitaler Nomade zwischen der Schweiz und den Philippinen zu pendeln. Es wäre wünschenswert, wenn mehr Menschen ein solches Lebensmodell wählen würden.

Mehr über mich findest Du unter Jürg Wyss auf Linkedin (in Englisch).


Jürg Wyss
Wyss Trading
Sonnenburggutstrasse 15
CH-8200 Schaffhausen

Mail an Jürg Wyss

Fragen? Beantworte ich gerne

Jürg's adwyse

Mentor für Selbständige und Jobsuchende bei geschäftlichen Fragen. Jederzeit, online und finanziell verkraftbar.

Twitter

e-startUP Philippinen

Interesssante Links

FInanzen: Gerold Schlegel
KMU Portal: Bundesverwaltung